Geo-Arbitrage – Harte Euros verdienen und vietnamesische Dong, thailändische Baht oder mexikanische Pesos ausgeben.

Was ist der neumodische Begriff Geo-Arbitrage?

photo-1445546857131-5fc39d1c51f0

Geoarbitrage ist ein Konzept welches meines Wissens nach zuerst von Tim Ferris in seinem Bestseller „Die 4 Stunden Arbeitswoche“ beschrieben wurde. Arbitrage bezeichnet laut Wikipedia das Ausnutzen von Preisunterschieden für gleiche Waren und Dienstleistungen auf verschiedenen Märkten.

Viele deutsche Urlauber nutzen diese Strategie bereits unbewusst, denn in der Regel sind die Unterhaltskosten in Ländern wir Thailand, Vietnam oder Mexico um ein Vielfaches günstiger.

In der Business Welt wird Arbitrage bereits seit Jahrzehnten genutzt. Zum Beispiel werden Arbeitsplätze ins Ausland verlagert weil dort die Lohnkosten deutlich niedriger als in Deutschland sind.

Wer kann von Geoarbitrage profitieren?

Am ehesten Menschen, die keine körperliche Arbeit verrichten. Blogger, Freelancer oder Affiliate Marketer haben die besten Voraussetzungen für Geoarbitrage. Schliesslich brauchen diese lediglich ihr Laptop und eine stabile Internetleitung um ihr Geld zu verdienen. Unabhängig von Ort und Zeit.

Warum also nicht da leben und arbeiten, wo andere Menschen Urlaub machen?

15771803774_23d2f54803_o

Das durchschnittliche MonatsEinkommen in Deutschland von ca. 2000€ netto, hätte derzeit in Vietnam eine Kaufkraft von etwa dem 5-6 fachen. Schliesslich bekommt man da eine Wohnung bereits ab 150€ monatlich.

Wer nicht das 5-6 Fache an Geld benötgt, kann sich auch dafür entscheiden 5x weniger zu arbeiten.

Eine anständige gesunde Mahlzeit gibt es schon für 2€.

Eine Arbeitswoche von einem Tag klingt doch verlockend oder?

Die restliche Zeit kann man dann am Strand liegen und sich über Tinder mit der nächsten exotischen Schönheit verabreden.

Nutzt du auch bereits Geo-Arbitrage? Planst du es? Hast du weitere Fragen, Anmerkungen dazu? Dann hinterlasse mir doch mal ein Kommentar.

In diesem Sinne: Carpe Diem.

Zeile in einer Tabelle löschen, wenn ein bestimmter Text enthalten ist. (Die Linux Variante)

Anwendungsfall: Wenn ich in Excel Zeilen löschen will, die in einer bestimmte Zelle einen bestimmten wert besitzen,
so ist das in Excel nur über VBA recht mühsam zu erledigen. Der notwendige VBA Code ist ca. 20 Zeilen lang.

„Zeile in einer Tabelle löschen, wenn ein bestimmter Text enthalten ist. (Die Linux Variante)“ weiterlesen

Das letzte Vorkommen eines Zeichen in Excel oder einer anderen Tabellenkalkulation finden

Häufig muss man in einer Excel Formel die Position des letzten Vorkommens eines Zeichens finden. Leider gibt es hierzu keine Excel Formel, so dass man anhand der bekannten Formeln und einiger Umwege zu dem Ziel kommt.

Hiermit möchte ich Dir meinen Lösungsansatz präsentieren und hoffe, dass du damit deine Probleme schneller lösen kannst.

„Das letzte Vorkommen eines Zeichen in Excel oder einer anderen Tabellenkalkulation finden“ weiterlesen